Mein Weg zu den Bachblüten...

Meine erste Begegnung mit den Blütenessenzen

1993 Urlaub in Österreich, unsere damals 6 jährige Tochter wurde von den Hufen eines Pferdes am Rücken getroffen. Die Hotelbesitzerin gab mir Notfalltropfen für unsere Tochter. Ich behandelte, die durch die Hufschläge des Pferdes getroffenen Stellen. „Heute noch wie ein Wunder …. !“ Am nächsten Tag waren keine Spuren mehr zu sehen, unser Kind wieder wohlauf und fröhlich.

Diese Notfalltropfen trug ich dann unbewusst ständig bei mir.

 

 

Bald darauf folgte die Zweite Begegnung mit den Bachblüten

Wir Leiterinnen  der Eltern – Kind Gruppen Lappersdorf, luden zum Seminar ein:

„Bachblüten und die Seele des Kindes“ Seminarleiter war Franz Seidl und seine

Frau Erika, vom Zentrum für positive Lebensweise.

Ich war tief bewegt und die Liebe zu den Blüten erwachte in mir. Mir wurde sehr schnell klar, dass ich  mein Wissen über die Bachblüten erweitern und vertiefen wollte.

Ich begann mit den Blüten zu arbeiten und die Blütenmischungen selbst einzunehmen.

 

 

Meine Ausbildung zur Bachblütenberaterin

2002 legte ich die Prüfung als "Bachblüten Anwenderin fs", im Zentrum für positive Lebensweise in Saal a. d. Donau ab. 

Danke an Erika und Franz Seidl, für die umfassende und tiefgreifende Ausbildung.

 

 

Meine persönlichen Erkenntnisse mit Bachblüten

Ich litt schon als Kind unter vielen Allergien, wie z.B. einer sehr heftigen Pollenallergie: Birke, Erle und Hasel, alle Gräserarten, die bei mir im Erwachsenenalter sogar Asthmaanfälle verursachten. Mit 14 Jahren bekam ich meine erste Sonnenallergie mit heftigen Hautausschlägen. Auch die durch einen Allergologen diagnostizierte Hausstaub- und Schimmelpilz-Allergie sowie eine Allergie gegen Hundehaare (in meinem Haushalt gab es immer Schäferhunde und bis letztes Jahr einen West Highland White Terrier), durch die intensive Anwendung der Bachblüten über einen längeren Zeitraum konnte ich für mich einen sehr sehr guten Erfolg erzielen.

 

 

Das Wunder der Bachblüten in meinem Leben

Bachblüten gehören zu meinem Leben, das wurde mir schnell klar.  Zu dem Zeitpunkt als ich mich intensiv mit den Bachblüten beschäftigte, wurde in meinem Wohnort von der Gemeinde ein wunderbarer Bachblütengarten angelegt. Jetzt wohne ich sogar in der „Blütenstraße“! Das Wunder und die Inspiration der Bachblüten begleiten mich bis heute.  

Hier finden Sie mich

 

Anfahrt

 

Berta Lux
Herrnbergstr.  21
93138 Lappersdorf

 

Terminvereinbarung:

Rufen Sie einfach an

(+49) 941 20 90 8808

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Blütenanwendungen Lux